logokhs

logokhs

logokhs

Sehr gute Ergebnisse bei der Gesellenprüfung Elektroniker Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik

Sehr gute Ergebnisse bei der Gesellenprüfung Elektroniker Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik

Sehr erfreut war der Prüfungsausschuss bei der Gesellenprüfung der Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik über das insgesamt gute Prüfungsergebnis.

Die Überreichung der Gesellenbriefe bei einer traditionellen Freisprechungsfeier war heuer leider aus Pandemie-Gründen nicht möglich. Aber wenigstens die Prüfungsbesten sollten eine kleine Anerkennung ihrer Leistungen erfahren. Darum wurde im Haus des Handwerks die Übergabe der Gesellenbriefe für die drei Prüfungsbesten organisiert. Stellvertretender Obermeister Georg Wittmann überreichte die Gesellenbriefe mit einem kleinen Präsent der Elektro-Innung Mittlere Oberpfalz. Er sprach in seiner betont kurzen Rede den Ausbildungsbetrieben, den Lehrern und den Eltern großen Dank aus. Die jungen Gesellen bat er, dem Beruf treu zu bleiben, denn „ohne Strom geht nichts. Deshalb ist das Elektro-Handwerk krisensicher.“ Sein abschließender Wunsch: „Gebt eurem Ausbildungsbetrieb wieder was zurück und bleibt ihm treu.“

Max Kratzer, Ausbildungsbetrieb Elektrotechnik Färber, Amberg

Stefan Birner, Ausbildungsbetrieb Elektrotechnik Färber, Amberg

Stefan Birner, Ausbildungsbetrieb Elektro Hägler, Pfreimd

Gesellenprüfung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik abgelegt

Gesellenprüfung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik abgelegt

Geschafft haben 17 Auszubildende ihre Gesellenprüfung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Dazu gratulieren die beiden Innungen in Schwandorf und Amberg den Prüflingen ganz herzlich. Der Dank gilt auch den Eltern und der Berufsschule, die in Zeiten des Distanzunterrichts die Vorbereitung für die Prüfung vermittelt haben.

An und für sich ist eine Gesellenprüfung ja schon als erster Abschnitt im Berufsleben anstrengend, aber in Pandemiezeiten mit Masken, Hygiene- und Abstandsregeln ganz sicher noch eine größere Herausforderung. Daher dürfen die Prüflinge wirklich stolz auf ihr erreichtes Ergebnis sein.

Den Prüfungsbesten Jonas Renner, Thomas Stielper und Elias Hollweck gratulieren Obermeister Dietmar Lenk und Lehrlingswart Martin Tschirner zu ihren Leistungen und dankten in diesem Zusammenhang allen Ausbildungsbetrieben, denn diese prägen und gestalten die mittelständische Wirtschaft mit ihrem Engagement in der Ausbildung des Nachwuchses.

Gesellenprüfung im Metallbauer-Handwerk erfolgreich abgelegt

Gesellenprüfung im Metallbauer-Handwerk erfolgreich abgelegt

Unter besonderen Bedingungen haben 5 Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik ihre Gesellenprüfung abgelegt und bestanden. Der Dank gilt den Eltern, den Ausbildungsbetrieben und auch der Berufsschule, die in diesen Zeiten mit Distanzunterricht die Vorbereitung zur Prüfung gehändelt hat.  Ist eine Gesellenprüfung normalerweise schon eine anstrengende Situation für die Auszubildenden, da sie ja das Ende der Ausbildung bedeutet und somit unter Beweis gestellt werden muss, dass man seine Tätigkeiten im Beruf beherrscht, bedeutet das in Pandemiezeiten, dass zusätzlich die ganzen Hygienemaßnahmen wie Mundschutz, Abstand und Desinfektion zusätzlich zum Prüfungsstress eingehalten werden müssen.

Umso größer ist die Freude der Ausbildungsbetriebe und des Prüfungsausschusses, dass alle Prüflinge bestanden haben. Das Handwerk braucht junge, gut ausgebildete Gesellen, damit die mittelständische Wirtschaft weiterhin als starker und leistungsfähiger Faktor erhalten bleibt.

Obermeister Manfred Rauscher, Lukas Friedrich und Anton Wolfbauer als Prüfungsausschuss gratulieren den Prüflingen

Vinzenz Hausmann, Ausbildungsbetrieb Franz Hausmann, Hohenburg

Christian Schwab, Ausbildungsbetrieb Andreas Schönberger, Freudenberg

Artur Trockmann, Ausbildungsbetrieb Metallbau Vollmuth GmbH, Sulzbach-Rosenberg

Manuel Weber, Ausbildungsbetrieb Dorner & Schörner GmbH, Etzelwang

Kilian Weigl, Ausbildungsbetrieb Alois Auer GmbH & Co.KG, Ebermannsdorf

ANSCHRIFT

Kreishandwerkerschaft
Amberg-Sulzbach

Fuggerstr. 18
92224 Amberg

BÜROZEITEN

Mo-Fr  08.00 - 12.00 Uhr 
Mo-Do     13.30 - 16:00 Uhr

KONTAKT

Tel.: 09621-49360
Fax: 09621-4936-10
E-Mail: info(at)khs-as.de
www.khs-as.de